Donnerstag, 16. März 2023
Metropol, Zürich

Vermögensanlage in der beruflichen Vorsorge – eine rechtliche Auslegeordnung und ein Ausblick

In der kapitalgedeckten beruflichen Vorsorge sollen die Pensionskassen die bei ihnen liegenden Vorsorgevermögen geschickt anlegen und der dadurch erzielte Ertrag den Versicherten in Form besserer Leistungen zufliessen. Die Vorsorgegelder müssen aber nicht nur Ertrag abwerfen, sondern auch sicher und liquide angelegt sein. Diese Vorgabe ist schon anspruchsvoll genug. Zunehmend wird von den Vorsorgeeinrichtungen aber erwartet, dass sie die Vorsorgevermögen auch möglichst umwelt- und sozialverträglich investieren. Das birgt Potenzial für (noch mehr) Zielkonflikte. Wie ist rechtlich damit umzugehen?

In diesem Referat ordnet Basile Cardinaux die Vermögensanlage durch die Vorsorgeeinrichtungen rechtlich ein und blickt auf die kommenden Herausforderungen.

Erleben Sie Basile Cardinaux am Schulthess Forum Berufliche Vorsorge 2023.